Strandhütten, Umkleidekabinen am Strand von Caorle, Meer, Sandstrand

Darf ich schnell ans Meer? Bitte, bitte!

Mein Reisebegleiter darf nicht fehlen

Selbstverständlich nehme ich auf all meinen Roadtrips, und auch den geschäftlichen Reisen, mein Maskottchen mit. Der Hase mit den orangen Ohren gibt zudem ein super Fotomotiv ab, und hat in all den Jahren an Persönlichkeit gewonnen. Deswegen gibt es ihn auch auf Facebook mit eigener Seite „Herr Bommel“ plus Spaßprofil auf Instagram.

Herr Bommel in Caorle vor der Kirche San Angelo.

Herr Bommel in Caorle, begeistert ob des Ausblicks auf die Kirche San Angelo. Diese liegt auf einer künstlichen Landzunge dem Lido genau gegenüber und ist ein beliebter Aussichtspunkt für Caorle-Besucher.

Herr Bommel in der Tasche mit Blick auf den Campanile von Caorle.

Ich schleppe mein Maskottchen manchmal unauffällig in der Handtasche mit. Oder er versteckt sich in der Fototasche, was er gar nicht so gerne mag. Weil da muss er sich zusammenquetschen, zwischen Kamera und Objektiven.

Herr Bommel am Lido von Caorle mit Blick auf die Hotels.

Mit der Zeit haben wir Übung im Posing mit dem Hasen. Seht ihr, wie gut es ihm hier am Lido von Caorle gefällt?

Herr Bommel und Boote am Lido von Caorle.

Herr Bommel mag auch Boote aller Art. Deswegen muss ich ihn besonders gut festhalten, damit er nicht ins Wasser fällt. Er fuhr schon den Canale Grande in Venedig entlang, war auf einem großen Ausflugsschiff in den Kornaten unterwegs und liebt Autofähren. Sein Favorit: Die Fähre nach Sardinien mit Kabine.

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat.

Posted by Angelika Wohofsky

Angelika Wohofsky liebt Content Marketing und gibt ihr Wissen in der Beratung für Strategie, Marketing, E-Commerce an kleine und mittelständische Unternehmen weiter. Daneben reist sie gerne und liebt Roadtrips. Deswegen schreibt sie hier auf dem Blog ausschließlich über ihre Roadtrips. Über Content Marketing bloggt sie auf ihrer Unternehmensseite wohofsky.at

Schreibe einen Kommentar